Blog

Wing Chun Berlin

Wing Tsun, Wing Chun oder Ving Chun?

Wing Tsun, Wing Chun oder Ving Chun?

 

Eine nicht sehr bekannte Form der Kampfkunst vom Süden Chinas ist Wing Chun, oder auch bekannt als: Wing Tsun, Ving Chun, Weng Chun, Wing Tjun, etc…

Der Name der Kampfkunst hat sich zwar in den Jahren durch die unterschiedlichen Meister geändert, aber der Ursprung ist der gleiche.

Es gab einmal die Legende der buddhistischen Nonne, die durch das Beobachten eines Kampfes zwischen einer Schlange und einem Kranich die Kampfkunst entwickelt hat.

Und es gibt die historische Geschichte. 

Im Jahr 1700 nC. haben sich zwei Großmeister getroffen, der eine mit den Kenntnissen des Schlangen-Stil, der andere mit den Kenntnissen des weißen Kranich-Stil. Die beiden haben lange zusammen trainiert, und eine neue Kampfkunst entwickelt.

Nach der Entstehung wurde Wing Chun von den folgenden Kampfkünstler ständig geändert, an deren eigenen Visionen angepasst und somit auch der Name wurde ständig geändert. Das passiert noch heute.

Der Name Wing Chun (Schöner Frühling), oder Weng Chun (Ewiger Frühling), kam erst später. Man vermutet in Verbindung mit der Vorbereitung auf den Taiping-Aufstand (also Frühling wie Wiedererwachen).

Wegen der Revolution wuchs der Bedarf eine schnellere Unterrichtsform zu ermöglichen, wodurch der Inhalt des Wing Chun geändert (die energetischen und philosophischen Konzepte wurden ausgelassen), und der Unterricht in drei kurze Formen vereinfacht wurde.

Dank Bruce Lee, der als Junge Wing Chun lernte und danach auch seine eigene Kampfkunst entwickelte, hat deren Bekanntheit durch seinen Ruhm als Filmschauspieler weltweit verbreitet. Auch sehr bekannt sind Wing Chun Lehrer wie Ip Man, Leung Ting, Wong Shun Leung, William Cheung, Yip Ching, Yip Chun – um nur ein paar zu nennen.

Jeder der oben genannten Lehrer hat den Namen Wing Chun anders geschrieben, was außerdem auch durch Übersetzung in verschiedene Sprachen passiert ist.

In der Tat gibt es kein Originales Wing Chun, weil jeder Großmeister der Geschichte hat sich und die unterrichtete Kampfkunst weiter entwickelt. Ip Man selber unterrichtete vier unterschiedliche Formen der Holzpuppe in seinem Leben, und hat zudem eine Doppelmesser Form entwickelt.  

 

Sifu Michele

Die Wing Chun Prinzipien

Die  Kampfprinzipien:

  • Ist der Weg frei, stoße vor.
  • Ist der Weg versperrt, bleibe kleben.
  • Ist der Gegner zu stark, gib nach.
  • Zieht sich der Gegner zurück, folge ihm.GM Leung Ting macht Siu Nim Tao

Die Kraftprinzipien:

  • Mach dich frei von deiner eigenen Kraft.
  • Mach dich frei von der Kraft deines Gegners.
  • Nutze die Kraft des Gegners.
  • Füge deine eigene Kraft hinzu.

Wing Chun Trainingsgerät: die Holzpuppe

Wing Chun Holzpuppe

In Kung Fu Filmen wie zum Beispiel „Ip Man“ sieht man, wie an einer Art Baumstamm trainiert wird – der sogenannten Holzpuppe. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, deren Ursprünge allerdings nicht eindeutig bekannt sind. In meiner Schule in Spandau können Sie damit trainieren.

Die Holzpuppe wurde über Jahre hinweg den Bedürfnissen der Trainer angepasst. Zum Beispiel unterrichteten manche Trainer in einem Hof, andere in Häusern.

Ältere Modelle der Holzpuppe waren am Boden befestigt und einfacher gebaut, mit unterschiedliche Armabständen. Modernere dagegen werden an der Wand befestigt, sind präzise gebaut und können schwingen – wie die Wing Chun Holzpuppe in Spandau.

Wozu ist die Holzpuppe des Wing Chun in Spandau gut?

Sie ist ein Trainingspartner der immer Zeit und Lust hat mit uns zu trainieren. Es gibt aber ein paar Besonderheiten:

  1. Dadurch, dass sie aus Holz gebaut ist, wird unsere Kraft immer geringer als ihre sein. Um damit umzugehen verlangt das von uns eine besondere Schrittarbeit.
  2. Sie gibt uns Feedback darüber, ob unsere Angriffe stabil und wirkungsvoll sind dank ihrer Federung und dank der ausgedachten Winkel der Arme und des Beins.
  3. Sie ist nicht dazu gedacht um den Körper durch Schläge gegen Holz zu stärken.
  4. Es gibt eine dazu gedachte Bewegung, die aber sinnlos und wirkungslos ist, wenn sie nicht erklärt wird.

Prinzip des Wing Chun: Ist der Gegner zu stark, gib nach.

Wing Chun Ausdauer und Geduld

Wing Chun lernen

                 Bin ich zu alt um Wing Chun zu lernen?

Ich habe oft Menschen getroffen, die sich wegen ihres Alters nicht getraut haben zu trainieren.

Aber meiner Erfahrung nach sollte man sich nicht von seinem Alter bremsen lassen, sondern sich trauen etwas Neues für sich selbst auszuprobieren.

Der einzige Unterschied zwischen jüngeren und älteren Schülern ist die Herangehensweise an das Training: junge Menschen „machen einfach“ und gehen mit ganzer physischer Energie ran; reifere Schüler konzentrieren sich im ersten Schritt auf die Technik. Beide kommen so auf ihre eigene Art zum Ziel.

Also – nur Mut!

Wing Chun lernen

Logo

Kung-Fu Wing Chun für Anfänger in Berlin

Der Anlass und Start für mich in die Wing Chun Kampfkunst Welt passierte durch die Suche nach Selbstverteidigung in Berlin. 

Ich begann wie viele andere vor mir auch: 
ich fühlte mich oft unsicher und hatte Angst vor Auseinandersetzungen. 
Aber heute weiß ich, dass  hinter dieser Kampfkunst viel mehr steckt.
Es ist wunderschön zu erkennen, was unser Körper in der Lage ist zu tun, 
wie viel Kraft, Geschwindigkeit und Flexibilität er entwickeln kann – 
wenn man ihn richtig trainiert. 
Dafür sind aber viel Konzentration, Wiederholungen und
Gelassenheit des Geistes notwendig.
Das schönste ist, je mehr man lernt loszulassen, 
umso wirkungsvoller werden die Bewegungen.
Wenn man so tief trainiert, egal wie anstrengend der Tag war, 
vergisst man währen des Training alle Sorgen.
Erstes Prinzip der Wing Chun Kampfkunst : 

Befreie dich von deiner eigenen Kraft!  

Wing Chun Kampfkunst
Ausdauer und Geduld Ideogramm